Baby Spielbogen

Wir haben einen gebrauchten Spielbogen für unseren Sohn bekommen. Davon habe ich das Grundgestell genutzt und da ich wieder Lust hatte etwas zu Häkeln, habe ich die Anhänger erneuert. 🙂

Somit kann unser Kleiner jetzt eine Sonne, einen Oktopus und eine Libelle bestaunen. Am besten findet er zur Zeit die Sonne. Die wird inzwischen sehr häuftig angelacht und angefasst. Und damit es noch ein bisschen spannender ist, habe ich noch zwei Glöckchen angebracht. Im Gegensatz zu der schon einmal vorgestellten Sonne habe ich dieses Mal für alle Teile die Wolle "Schachenmayr Catania" und einer Häkelnadel in der Größe 2,5 mm verwendet.

Die Anleitungen für den Oktopus und die Libelle habe ich aus dem Buch Häkeln to go: Häkelminis - einfach bezaubernd. Im Oktopus habe ich außerdem eine Rasselkugen verbaut und vielleicht lasse ich mir für die Libelle auch noch mehr einfallen.

Beim Anbringen der Häkelfiguren habe ich darauf geachtet, dass die Gesichter nach unten schauen. Damit der Kleine auch alles gut sehen kann und gleichzeitig von freundlichen Gesichtern angelacht wird. Das fehlte mir nämlich häufig bei den Spielbögen, die es zu kaufen gibt.

Wer handwerklich begabt ist kann sich natürlich auch das Grundgestell für den Spielbogen selber bauen. Ansonsten kann man die Grundgestelle auch einfach kaufen. Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail